Das kleine Land Bulgarien hat es in den vergangenen Jahren nicht leicht gehabt. Die Wirtschaft lag und liegt am Boden, die Quote der Arbeitslosen ist auf historisch hohen Ständen und daneben gerät man zusehends zwischen die Fronten der EU und Russlands. Es gibt aktuell jedoch ein Licht am Ende des Tunnels für die rund 8 Millionen Bulgaren. So berichten Medien aktuell darüber, dass das Land einen Boom beim internationalen Tourismus erlebt.

So boomt Bulgarien im Jahr 2018 als Reiseland. Das Reiseunternehmen TUI verzeichnet derzeit ein Plus bei den Buchungen von ganzen 16 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Vorjahr. So schätzen vor allem junge Menschen und Familien das geringe Niveau der Preise an der Schwarzmeerküste. Sie verbringen ihren Urlaub besonders gerne am berühmten Goldstrand im Norden oder am im Süden liegenden Sonnenstrand. Daneben boomt, vor allem die traditionsreiche Stadt Obzor, die auch für Kurgäste attraktiv ist. Sie bietet selbst in der Hochsaison eine entspannte Atmosphäre und ist von den beiden Flughäfen in Varna und Burgas aus gut erreichbar.

Bereits jetzt ist das beliebte Ziel Bulgarien schon für die kommende Sommersaison im Jahr 2019 buchbar. Entscheidet man sich bereits jetzt für eine Buchung, so kann man sich noch günstigere Preise im Land buchen und so für ein sehr geringes Budget einen tollen Urlaub genießen. Der Goldstrand verspricht dabei für jeden Reisenden Entspannung pur. Gleichzeitig kann man hier aber auch bei einer der zahlreichen Partys so richtig die Sau raus lassen. Mag man es eher ruhiger empfiehlt sich ein Besuch der wunderschönen und ruhigen Altstadt des Städtchens Varna. Daneben lockt ein wunderbarer Naturschutzpark in der Nähe des Goldstrands zu gemütlichen Spaziergängen, in denen man seine innere Mitte wiederfinden kann. Wer dann noch etwas Kultur haben will, der kann das nahegelegene Höhlenkloster aus dem sechsten Jahrhundert nach Christus besuchen und sich die Wandmalereien anschauen.